Schriftgröße ändern:    normal normale Schrift einschalten    groß große Schrift einschalten    größer sehr große Schrift einschalten
 
 

Neuheiten in der Ausstellung

Eine kurze Geschichte der Orgel

Das Treppenhaus ist mit einer „Kurzen Geschichte der Orgel“ neugestaltet.

Zeitleiste

12 Stationen informieren über ihre Entwicklung von der Antike bis zur Gegenwart.

Letzte Station - Gegenwart
Die Orgel ist eine Dauerleihgabe von Orgelbaumeister Elmar Krawinkel aus Trendelburg

Der Vorraum vor dem Vortragsraum ist mit einer englischen Orgel von 1922 und einer großen Grafik der Barockorgel neugestaltet.

Bach - Unerreichter Höhepunkt einer langen Entwicklung
Hörstation
Fundament der Norddeutschen Orgelkunst

Raum 7 hat ein neues Outfit erhalten. Hörstation, Kurzfilm über Geschichte und Besonderheit des wertvollen Instruments sowie Infos über Leben und Werk wichtiger Komponisten ihrer Zeit verleihen der Barockorgel starke Präsenz im Museum. Ein weiterer Film ist in Vorbereitung (ab Herbst 2021).

Gießen der Platten
Löten der Pfeifen

Im Ausstellungsraum „Werkstatt des Orgelbauers“ wird die Herstellung der Orgelpfeifen anhand einer lebendigen Filmvorführung veranschaulicht.

Die Puppenstube ist ein Geschenk von Orgelbauer Helmut Klöpping in Bergisch-Gladbach
Alle Werkzeuge sind funktionsfähig

Orgelbauwerkstatt als Puppenstube - In Miniaturformat können alle handwerklichen Schritte beim Bau einer Orgel bewundert werden.

Künftiger Standort der virtuellen Orgel
Vorteile der Digitalisierung für das Verständnis von Orgelgeschichte

Ab Herbst 2021: Begeben Sie sich auf eine virtuelle Reise zu unterschiedlichen Orgelstilen im Lauf der Jahrhunderte.